Guido Sprenger für sein langjähriges Engagement geehrt


„Bei Sprengers ist die TSG Zellertal Familiensache“
 
Seit 33 Jahren ist er im Verein ununterbrochen aktiv als Spieler und Funktionär, seine Familie ist komplett mit eingebunden, und wenn es bei der TSG Zellertal irgendwo fehlt, ist Guido Sprenger stets zur Stelle. Dafür wurde er nun vom Südwestdeutschen Fußballverband geehrt.
 
„Bei Sprengers ist die TSG Zellertal Familiensache“, stellte der Beauftragte für gesellschaftliche Verantwortung im Fußballkreis Kaiserslautern-Donnersberg, Andreas Gödtel, fest. Vor Beginn des A-Juniorenspiel der TSG Zellertal gegen den VfR Kaiserslautern überreichte er Guido Sprenger eine wertvolle DFB-Uhr und eine repräsentative Urkunde. Der Kreisvorsitzende Udo Schöneberger unterstrich die Bedeutung des Ehrenamtes gerade auch für einen „kleinen“ Verein wie die TSG Zellertal. Mit einem großen Blumenstrauß schloss sich Jörg Schwarz, der Abteilungsleiter Fußball bei der TSG Zellertal, den Glückwünschen an und freute sich, einen so engagierten Mann wie Guido Sprenger in den eigenen Reihen zu wissen.
 
Der heute 54-jährige Guido Sprenger kam 1985 als aktiver Fußballer zur TSG Zellertal. Freunde hatten ihm den Verein empfohlen. Zunächst aus seinem Wohnort Bubenheim, dann aber auch nach einem Umzug nach Ludwigshafen blieb er der TSG treu. Im Jahr 2000 übernahm er erstmals eine Jugendmannschaft mit den Bambini. Bis 2016 trainierte Guido Sprenger durchgehend Jugendmannschaften aller Altersklassen. Seit 2007 leitet er als Gesamtjugendleiter die Geschicke der Nachwuchs-Abteilung.
 
Seine Begeisterung für den Verein hat auch die anderen Familienmitglieder ergriffen. Seine Frau hilft tatkräftig bei Veranstaltungen hinter den Kulissen, seine beiden Söhne haben die Jugend der TSG durchgespielt und kicken nun bei den Aktiven, sein Bruder Thorsten ist Spielleiter der Aktiven, seine Schwester ist Kassenwart der TSG-Fußballer und sein Schwager leistet wertvolle Dienste im Sportheim.
 
Guido Sprenger freute sich sehr über die Ehrung, mit der er nach eigenen Worten gar nicht gerechnet hätte. Er sah sie als Bestätigung und Anerkennung für sein Engagement und sagte zu, in seinem Einsatz nicht nachzulassen.


 

Guido Sprenger (3. von rechts) freute sich sehr über die unerwartete Ehrung durch den Südwestdeutschen Fußballverband. Ihm gratulierten von links Udo Elsner (stellvertr. Abteilungsleiter Fußball TSG Zellertal), Jörg Schwarz (Abteilungsleiter Fußball), Andreas Gödtel (Beauftragter für gesellschaftliche Verantwortung), Udo Schöneberger (Kreisvorsitzender), Marco Walter und Holger Weil (Spielausschussmitglieder).

 

Der Förderverein der TSG Zellertal:

1. Vorsitzender:

Peter Merkel, Borkelwiese 12, 67308 Zellertal, Tel.Nr.: 06355/955997, e.mail: pmsp@hotmail.de

2. Vorsitzender:

Lothar Wandel, Niederschlesienstrasse 7, 67308 Zellertal Te.Nr.: 06355/95050

Schatzmeister

Klaus Zodet, Am Knöpfchen 2, 67308 Zellertal , Tel.Nr.: 06355/989691, e-mail: zodet1@web.de

[TSG Zellertal Fußball] [Aktive] [Gesamtspielplan] [Jugend] [AH] [Förderverein] [Kontakte]